Ethylen-Kautschuk (EPDM)

Sie sind hier:

Was ist Ethylen-Kautschuk (EPDM)?

Ethylenkautschuk ist die Kurzform für Ethylen-Probylen-Dien-Kautschuk. Er ist ein Synthesekautschuk, d.h. aus Erdöl- und Erdgas-Bestandteilen hergestellt.

Der Haupteinsatz von EPDM ist bei Dichtungen / O-Ringen und Schläuchen. EPDM hat eine hohe Wetter- und Ozonbeständigkeit, verträgt höhere Temperaturen als NR und ist gegenüber vielen Chemikalien beständig. Im Bereich der Schwingungsdämpfer wird EPDM sehr selten eingesetzt.

 

Produkte oder Themen suchen